Die VEXAT regelt folgende Inhalte

1. Abschnitt: Allgemeine Bestimmungen

§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Begriffsbestimmungen (Definitionen, Bedeutungen)
§ 3 Explosionsfähige Atmosphären und explosionsgefährdete Bereiche
§ 4 Ermittlung und Beurteilung der Explosionsgefahren (Evaluierung)
§ 5 Explosionsschutzdokument
§ 6 Information, Unterweisung, Arbeitsfreigabe (Schulung, Überwachung der Schutzmaßnahmen)
§ 7 Prüfungen
§ 8 Messungen
§ 9 Gefahrenanalyse (Eignung von Einrichtungen)

 

2. Abschnitt: Explosionsschutz-Maßnahmen

§ 10 Grundsätze des Explosionsschutzes (Maßnahmen und deren Rangfolge)
§ 11 Primärer Explosionsschutz: Verhindern der Entstehung von explosionsgefährdeten Bereichen
§ 12 Einstufen und Kennzeichnen explosionsgefährdeter Bereiche (Zonen)
§ 13 Bauliche Ausführung von explosionsgefährdeten Bereichen
§ 14 Sekundärer Explosionsschutz: Vermeiden von Zündquellen
§ 15 Anforderungen an elektrische Anlagen und an Gegenstände in explosionsgefährdeten Bereichen. Siehe dazu Bestimmungen über elektrische Anlagen und Gegenstände in explosionsgefährdeten Bereichen
§ 16 Vorsorge für Störungen
§ 17 Behälter und ähnliche Betriebseinrichtungen (z.B. Silos, Rohrleitungen)
§ 18 Untertagebauarbeiten
§ 19 Bohr- und Behandlungsarbeiten
§ 20 Konstruktiver Explosionsschutz: Begrenzung der Auswirkungen von Explosionen

3. Übergangs- und Schlussbestimmungen

§ 21 Übergangsbestimmungen (Anwendung von Bestimmungen für Altbestand)
§ 22 Schlussbestimmungen

 

Hier finden Sie uns

Meindl Consult GmbH

Kirchgasse 2

A-6092 Birgitz (Tirol)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

Mobil: +43 (0)664 423 35 15

E-Mail: office@meindl-consult.at

Internet: www.meindl-consult.com

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meindl Consult GmbH